appenzellersennenhund.net

Gassi gehen ist mit lauffreudigen Hunden kein Zuckerschelcken

9. Juli 2015
von admin
Keine Kommentare

Der richtige Umgang mit lauffreudigen Hunden

Wenn ein Hund zu Hause einziehen soll, darf nicht nur die Optik eine Rolle spielen. Viel entscheidender ist die Haltung. Kann der Traumhund überhaupt artgerecht gehalten werden? Lauffreudige Hunde, wie der Appenzeller Sennenhund, verlangen ihren Haltern einiges an Zeit ab. Eine Runde ums Haus Gassi gehen wird ein solches Tier nicht glücklich machen. Auch eine Unterbringung im Zwinger kommt nicht infrage. Idealerweise steht ein Haus mit Grundstück zur Verfügung. Das Leben in der Stadt oder in einer Wohnung ist eher ungeeignet – wenn auch nicht unmöglich. Ländliche Gegenden sind ideal für bewegungsfreudige Hunde. Dabei ist zu beachten, dass ein großes Grundstück keinesfalls das Gassi gehen ersetzen kann.

Regelmäßige Fellpflege für den Hund ist wichtig.

25. Februar 2014
von admin
Keine Kommentare

Die richtige Fellpflege ist sehr wichtig

Der Appenzeller Sennenhund war ursprünglich ein Bauernhund, der das ganze Jahr über im Freien gehalten wurde. Aus diesem Grunde besitzt er ein robustes Fell mit einer dichten Unterwolle, welche ihn vor Kälte schützt. Die Rasse trägt ein kurzes, mehrfarbiges Stockhaar, welches zweimal pro Jahr gewechselt wird. Obwohl das Fell des Appenzeller Sennenhundes keine allzu große Pflege benötigt, muss es regelmäßig gereinigt und gebürstet werden. Weiterlesen →